Von: Edelardo Feinolini

ef-skizze.jpg

Ich war leider letzte Woche gezwungen, den Städten Mailand und -horribile dictu- New York (sollte eigentlich heißen: Neu Reich) einen Besuch abzustatten. Was ich dort gesehen habe, erinnerte mich recht schmerzlich an ein Zitat von Coco Chanel: „ Luxus ist nicht das Gegenteil von Armut, sondern das Gegenteil von Vulgarität”.

Diese treffende Erkenntnis ist heute weitestgehend verschüttet unter einem Haufen belangloser „Luxus” Marken, die eigentlich nur eines sind, nämlich vulgär. Der geneigte Leser möge sich die ubiquitären Produkte von Prada, Gucci, Dolce & Gabanna und dem sonstigen Klüngel der „Made in Italy” Scheinheiligen doch bitte einmal anschauen. Ich darf und muss daran erinnern, dass diese Produkte natürlich in aller Regel nicht wirklich „Made in Italy” sind, sondern meistens nur in bella Italia verpackt wurden.

Ich möchte Euch deshalb bitten, meine Freunde von Slow Wear weiterhin tatkräftig dabei zu unterstützen, gegen diese Welle der Vulgarität tapfer anzukämpfen.

Euer

Edelardo

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL