Heissa, Werner Theurich, der Bruce Darnell von Spiegel-Online, hat wieder ein tolles und wahnsinnig wichtiges Thema entdeckt: unter dem geistreichen Titel „Besser unter’s Messer“ beschreibt WT die Varianten der Nassrasur („Die Rasur kann für den Mann so etwas sein, wie für die Frau die Gurkenmaske“). In einem sehr geistreichen Dialog mit einem Barbier fallen Sätze wie:„Man kann also ruhig gegen den Strich, also gegen die Wuchsrichtung der Haare rasieren“. Und während WT zunächst unter einem Burka-ähnlichen warmen Handtuch sein wunderbares Antlitz verhüllt, dürfen wir anschließend dabei zusehen, wie der freundliche Figaro sein Messer über das seifige Gesicht des Starreporters gleiten lässt.

Unser Fazit: Die Haut des Spiegel-Stil-Spezialisten ist unempfindlich, der Betrachter seines Beitrages sollte es auch sein. Wo bleibt der Rächer mit der Gurkenmaske?

Weiterführende Literatur:

www.shavemyyeti.com

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL