In der FAZ hat Altmeister Jürgen Jeske unter dem Titel „Die neue soziale Maßwirtschaft” einen langen Artikel zum Thema Maßanzug verfasst. Zwar liefert er uns keine neuen Erkenntnisse und schwadroniert etwas unentschlossen zwischen Brioni und P&C, aber immerhin hat er uns diesen Satz geschenkt: „Gleichwohl werden die Freizeit mit ihren geschmacklichen Freiräumen und das Verblassen gesellschaftlicher Normen die Bekleidungsgewohnheiten auch in Zukunft mehr prägen als das Bewusstsein für Passform und Verarbeitungsqualität. Das zeigen die Bilder von Stars und Sternchen in zerknautschten Klamotten nur allzu deutlich. Auch die zunehmende Nachlässigkeit älterer Generationen lässt verstehen, dass Ästheten von „modischer Sonnenfinsternis” (Sprenger) sprechen.”

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL