Wolfgang Joop, Deutschlands weltweit erfolgreichster Designer von Dekompressionsstrümpfen, beteiligt sich an dem angeschlagenen Unterwäschehersteller Schiesser. Der Börsengang ist geplant, eine Notierung im Entry Standard (vielleicht mit Seiteneingriff), wäre sinnvoll. Die Zugehörigkeit zum Börsensegment Small-Cap hingegen erscheint schwierig, würde doch der Name negativ auf die männlichen Träger der Schiesser-Unterwäsche „abstrahlen“. Ganz zu schweigen von Schiesser-Aktien als Micro-Cap. Allerdings: Freiverkehr mit Schiesser wäre ein Traum! Wie Joop mit den Transparenzpflichten umgeht, wird seine erste Schiesser Kollektion zeigen.

Wunderbar das Zitat aus der FTD von Insolvenzverwalter Grub: “Herr Joop kann Schiesser einen tollen Input geben“.  Wir jedenfalls vertrauen der Unterwäsche von Schiesser auch weiterhin unseren „Input“ an.

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL