In der FAZ schreibt Hannes Hintermaier unter dem schönen Titel “Im Dirndldelirium” eine geistreiche Betrachtung zum Einfluß des Oktoberfestes auf die Absatzzahlen der Trachtenindustrie.

Wir zitieren: “So zittern bei herbstlichen Temperaturen auch in der zweiten Wiesnwoche Mädchen und Frauen bis hinauf ins mittlere Alter mit tiefen Ausschnitten und kurzen Röcken aus den U-Bahn-Schächten Theresienwiese und Goetheplatz herauf, sie strömen zu Tausenden über die Hackerbrücke in Dirndln mit Ballerinas oder hochhackigen Schuhen, ihre Begleiter in kurzen oder dreiviertellangen Lederhosen, häufig mit Haferlschuhen, selten mit Loifein (Pulswärmer für Wadenmuskeln), einige versprengte Exemplare rennen mit Netzstrümpfen einer verblichenen Welle hinterher, ältere Semester tragen die Fehlinvestitionen der bastardisierten Landhausmode auf. In allen Ramschläden hängen Billig-Dindl ab fünfzig Euro, Lederhosen sind dafür nicht zu haben. Eine seriöse Trachtenkomplettausstattung geht in die Tausende.”

Im Rahmen der gelebten Völkerverständigung liefern wir für unsere Leser aus fernen Ländern hier noch ein paar Verständigungshilfen (aus einem US-amerikanischen Reiseführer)

English German Pronunciation
Hello Allo Allo
Yes Ja “Ya”
No Nein Nine
How are you? Wie geht’s? Vee gates?
A beer Ein bier “Iyn beer”
Please Bitte Bitta
One more, please Einmal, bitte Iynmal, bitta
Good Gut Goot
Bad Schlecht “Shlekt”
What is your name? Wie heisst du? “Vee highst do?”
Here is my friend Hier ist mein Freund “Here isst mine froynd”
What are you drinking? Was trinkst du? “Vass trinkst do?”
More beer, please Mehr bier, bitte “Mare beer, bitta”
You are funny Du bist lustig Do beast loose tig
You are pretty Du bist schön Do beast shern
You are drunk Du bist getrunken “Do beast getrunken”
Come with me Kommt mit mir “Komt mit meer”
This is my hotel Es ist mein hotel Ess isst mine hotel
Yes, I own it Ja, ist mein Ya, isst mine
Who are they? Wer sind alles? “Ver zind allays?”
These are my friends Sie sind meine Freunde Zee zind mina froynda
Where are you going? Woher gehst du? Vo hare gayst do?
Please don’t go Bitte nicht gehen “Bitta nisht gayhen”
Goodbye Auf wiedersehen Owf vee der zay hen
I feel sick Ich bin krank “Eech been kronk”
Where is the toilet? Woher ist die WC? “Vo hare isst dee Vee See?”
Oh my god Mein gott “Mine got”
This is the wrong room Es ist der falsch Zimmer “Ess isst dare falsh tzimmer”
Hello, officer Allo, Herr Polizei-Mann “Allo hare po lee tzai mahn
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL