Unter dem Titel “Dem Partner modisch auf die Sprünge helfen” hat sich die Partnervermittlung “Elitepartner” erfolglos darum bemüht, das Thema Männer und Bekleidung zu erhellen. Zielsicher wird jedes Klischee bemüht. Wir zitieren:

” Samstagnachmittag, Bundesliga und schwups ist sie da: die heißgeliebte Jogginghose mit den ausgebeulten Knien. Herrlich gemütlich, denn sie wurde seit Jahren ordentlich eingetragen. Die Waschmaschine sah sie so selten wie möglich, schließlich musste der Stoff ja geschont werden. Kaffeekränzchen bei den Schwiegereltern? Da fällt seine Wahl zielsicher auf das gute, alte Karo-Hemd. “Mann” will sich schließlich wohlfühlen und hat schon so manche brenzlige Situation souverän mit genau diesem Hemd gemeistert. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann gehören Sie zu den zahlreichen Frauen, deren Partner ein echtes Styling-Problem haben”.

Wir fürchten, Elitepartner hat ein echtes Problem mit seinen männlichen Mitgliedern, denn der “Elitepartner” für die modebewußte Frau scheint ja bekleidungsmäßig eher ein Wasserhäuschen-Steher zu sein. Dazu wird uns auch noch die obligatorische Umfrage serviert:

“Wie eine Umfrage der Partnervermittlungsagentur ElitePartner ergab, würde jede zweite Singlefrau niemals einen Mann in Cowboystiefeln oder mit String-Tanga daten. Doch von diesen kleinen Modesünden sollte sich das weibliche Geschlecht nicht abschrecken lassen. Wie Sie Ihrem Partner zu einem besseren Kleidungsverständnis verhelfen? Beherzigen Sie zwei Dinge: Als allerstes gilt das Motto “Qualität ist besser als Quantität.” Außerdem steht fest: Selbst wenn man keine Ahnung von Mode hat, kann man sich doch einiges abschauen, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.”

Positiv für alle Cobystiefelträger mit String-Tanga: die andere Hälfte der Single-Frauen, die bei “Elitepartner” suchen, finden euch klasse! Wir finden: wenn man keine Ahnung vom Thema hat – einfach schweigen.

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL