Der verstorbene Steve Jobs sorgt jetzt auch noch für posthum für einen Run auf seinen schwarzen Pullover. Beinahe sämtliche deutschen Medien berichten darüber, dass der von Jobs stets getragene schwarze “Rollkragenpullover” Modell 1990 des amerikanischen Herstellers St. Croix aufgrund der großen Nachfrage ausverkauft ist. Allerdings handelt es sich, wie auch Laien sehen können (Gruß an Herrn Roetzel), bei dem enorm langweiligen Kleidungsstück eher um eine Art Sweatshirt aus Baumwolle und Mikrofaser (!) mit einem hohen Halsausschnitt. Ein Rollkragenpullover sieht anders aus – und das ist auch gut so.

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL