Stilikone: Steve McQueen. Unerreicht in Gestus, Kleidung und Souveränität.

Anzüge sind … mir im letzten Jahr alle zu eng geworden.

Lieblingsaccessoire: Ein langer, wunderbar weicher roter Schal.

Männer brauchen … heute oft Mut, sie selbst zu sein.

Ich kaufe gerne … Männerspielzeug. Taschen- und Armbanduhren, handgefertigte Messer, Feuerzeuge. Dabei kommt es mir mehr auf das Haptische an als auf Preis und Wert.

Deutsche Männer sind … oft deutsche Memmen.

Frauen sollten … stolz darauf sein, Frauen zu sein.

Archi W. Bechlenberg, Jahrgang 1953, ist studierter Bau- und Kunsthistoriker und arbeitet heute in verschiedenen kreativen Disziplinen, so als Journalist und Autor, aber auch als Maler und Fotograf. Er ist der typische Flaneur, der die beim meist ziellos Umherstreifen gewonnenen Erlebnisse und Eindrücke interpretiert und kreativ umsetzt.

Im Internet gibt er seit 5 Jahren unter dem Motto “Mit Geist, Genuss und Gelassenheit” das Portal  “Herrenzimmer” heraus, zu dessen Botschaften Hedonismus und political incorrectness gehören.

www.bechlenberg.de
www.herrenzimmer.de

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL