Von Edelardo Feinolini

Die aktuelle  Sexismus-Debatte geht am Ziel vorbei, auf beiden Seiten. Mir scheint, langsam gerät in Vergessenheit, dass es zwischen Frauen und Männern auch noch so etwas wie spielerische Leichtigkeit gibt, man mag das Flirten oder Freude am anderen Geschlecht nennen. Nun droht dieses kostbare Pflänzchen der Lebensfreude zwischen derbem Brunftritual im Alkoholnebel einerseits und unreflektierter Political Correctness auf der anderen Seite völlig zerdrückt zu werden.

Natürlich weiß jede Frau, warum sie z.B. ein tiefes Dekolleté trägt. Sie möchte etwas zeigen, aber das stilvoll. Ein wunderbarer Ausschnitt ist aber eben nur das, ein Schaufenster. Weder eine Aufforderung zum Glotzen (Glotzfenster?) oder gar Grabschen (Grabbeltisch?). Es gehört natürlich ein gewisses Gefühl für die Situation dazu, wenn man nun unbedingt direkt das Dekolleté der Gesprächspartnerin zum Inhalt der Konversation machen möchte. An dieser Aufgabe sind schon wahre Meister der Flirts gescheitert, was im Übrigen auch etwas anderes ist, als die plumpe oder weniger plumpe Anmache, die ja im Wesentlichen monokulturell männlich ist und der ungelenken Vorbereitung des Koitus dient. Der wahre Flirt ist zweckfreier Ausdruck von Lebenslust und will gekonnt sein. Herr Brüderle scheint kein Meister zu sein, aber er hat ja noch viel Zeit mit seinen 67 Jahren.

Aber auch zu den berufsempörten Political Correctness Adepten muss gesagt werden, dass sie am Thema vorbeireden. Schon alleine der Begriff  füllt einen mit Schaudern, ganz abgesehen davon, dass ich schlichtweg nicht verstehe, was an Politik korrekt sein soll (Berlusconis Verlobung?). Natürlich soll jede Frau vor derben und dummen Übergriffen geschützt werden, aber muss man nach einem Jahr eine dumme und anzügliche Bemerkung im Suff thematisieren? Und falls ja, welche Schlussfolgerung sind dann daraus zu ziehen? Was können wir tun, damit deutsche Männer in Zukunft in betrunkenem Zustand keine anzüglichen Bemerkungen mehr machen?

Die Antwort: Tun, was wir immer tun, Stil predigen und still handeln!

Euer Edelardo

 

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL