From neck to toe – Kragenform trifft Schuhspitze

Zum Hemd muß die Krawatte passen, zum Schuh der Strumpf? Nicht ganz falsch, aber wir denken weiter. Im Rahmen der Maßtage mit den Hemdenmachern von 100HANDS und dem Schuhdesigner Leonard Kahlcke

am 20. und 21. Oktober in Frankfurt

bieten wir Ihnen die Gelegenheit, handgefertige 100HANDS Hemden und Schuhe von Leonard Kahlcke als individuelle Meisterstücke oder aufeinander abgestimmes Ensemble zu erwerben.

100HANDS Hemden sind einmalig: Denn kein Hemd das uns bekannt ist, wird mit so viel Präzision und Liebe zum Detail gefertigt. Entstanden ist das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam aus der Liebe zum Handwerk einer indischen Familie mit über 100 Jahren Geschichte und Erfolg in der Textilindustrie. Jedes Hemd wird in der eigenen Manufaktur im indischen Amritsar gefertigt. Die Arbeitszeit für die Herstellung eines Hemdes liegt bei anderthalb bis drei Tagen, die 50 Mitarbeiter (die 100 Hände) nutzen dabei mit höchster Sorgfalt traditionelle Handarbeitstechniken. So zählt für die Macher von 100HANDS eben nicht nur der branchenübliche Anteil an per Hand ausgeführten Arbeitsschritten, sondern auch ganz besonders deren Präzision. Für die 100Hands Gold Line werden pro Hemd 32 Arbeitschritte – von der Erstellung der Schnittmuster, den Zuschnitt der Stoffe über die Gestaltung des Kragens bis zum Nähen des Hemdes – per Hand ausgeführt. Dies ist der höchstmögliche Standard in der Hemdenherstellung und nimmt pro Hemd rund 2,5 Tage für die Fertigung in Anspruch.

Zu 100Hands schreibt der Parisian Gentleman hier Apoormansmillions schreibt dies und Sartorialjournal das

Der Schuhdesigner und Leistenentwickler Leonard Kahlcke sorgt seit zwei Jahren in Frankfurt für frischen Wind zwischen den Zehen. Kahlcke hat Kunst und Design an der HfG in Offenbach studiert. Er erhielt in der Folge das Stipendium der “Worshipful Company of Cordwainers” am London College of Fashion und schloß dort sein Studium des Schuhdesigns ab. Seine Abschlußkollektion wurde 2012 in London mit dem “Dato Jimmy Choo Award” ausgezeichnet und beim International Talent Support 2013 in Triest gewann er den Preis “Accessory collection of the year”. Der Wunsch- und Maßschuh entsteht immer in direkten Dialog mit Leonard Kahlcke – Leder, Machart und Modifikation sind ebenso wählbar, wie gewollte oder nötige Nuancen in der Passform und Schnittführung. Die Schuhe werden ausschließlich per Hand gefertigt. Die Herstellung übernimmt ein Familienbetrieb in Österreich, der seit Generationen für höchste handwerkliche Kompetenz steht.

Akshat Jain, der Gründer von 100HANDS und Leonard Kahlcke beraten Sie persönlich.

Die Veranstaltung wird freundlicherweise von SA.AL&Co und Glinicke British Cars Frankfurt unterstützt

Um Anmeldung und Terminvereinbarung wird gebeten. Kontakt:  gb@seestrasse7.de

 

 

 

DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL
DAS UNABHÄNGIGE FORUM FÜR INDIVIDUALITÄT, EIGENSINN UND STIL